Das Bauprogramm 2021

ZME.png

Das neue Zentrum für Mobilität und Energie

In einem ersten Schritt wurden im Gebäude 2, das die Fakultäten Maschinenbau und Automobiltechnik, Elektrotechnik und Informatik und Angewandte Naturwissenschaften beherbergt, die Treppenhäuser brandschutztechnisch saniert.  Außerdem wird ein Aufzug eingerichtet. Die Maßnahme ist beinahe abgeschlossen.

Gegenüber der Mensa entsteht das Zentrum für Mobilität und Energie (ZME). Das Gebäude wird Motorprüfstände, ein Labor für Energietechnik, Büroräume und Arbeitsplätze für Wissenschaftler bzw. Doktoranden umfassen. Parallel dazu wird das neue Parkdeck auf dem Studierendenparkplatz gebaut. Auf vier Etagen sollen am Ende ca. 500 Stellplätze zur Verfügung stehen.

Als weiterer Meilenstein wird schließlich das neue Herzstück des Campus entstehen. Im Neubau Gebäude 2a – dem sogenannten IT- und Medienzentrum – werden Bibliothek und Rechenzentrum untergebracht. Außerdem gibt es dort Lern- und Arbeitsbereiche für Studierende, einen kleinen Innenhof, IT-Arbeitsplätze und Seminarräume. Das Gebäude 4 wird dazu abgerissen und auch der ehemalige Mitarbeiterparkplatz verschwindet.

Zum Schluss geht es wieder ans Gebäude 2. Das wird komplett saniert. Und zwar im laufenden Betrieb. Die Studierenden werden zeitweise in andere Gebäude ausweichen müssen. Platzmangel sollte es ab 2021 dann nicht mehr geben. Rund 4000 Quadratmeter – also zehn Prozent ihrer aktuellen Fläche – wird die Hochschule insgesamt dazu gewinnen.

Parkdeck für Studierende und Beschäftigte

Parkdeck für Studierende und Beschäftigte

 

Die Zahlen

Zentrum für Mobilität und Energie ZME 8,5 Mio. Euro 2015 bis 2017
Parkdeck (Bezug: Okt. 2016)

IT- und Medienzentrum (Bezug: 2019)

29,5 Mio. Euro 2015 bis 2019
Sanierung Gebäude 2 26 Mio. Euro 2019 bis 2021
Brandschutztechnische Sanierung der Treppenhäuser Gebäude 2 1,05 Mio. Euro 2014 bis 2015

Trackbacks & Pings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.