KinderUni goes Baustelle

Die KinderUni der Hochschule Coburg ist immer ein kleines Highlight für rund 240 Kinder aus Coburg und Umgebung. Dafür drücken sie sogar am Wochenende freiwillig die Schulbank. Mit Prof. Dr. Egbert Keßler hatten sie diesmal sogar die Möglichkeit, die Baustelle des IT- und MedienCenters zu besichtigen.

Marvin hat schon einen Plan für später: „Ich finde Baustellen richtig gut und möchte später mal auf einer Baustelle arbeiten“, erzählt der 10-Jährige. Bei der KinderUni der Hochschule Coburg hat er sich deshalb für die Vorlesung von Prof. Dr. Egbert Keßler angemeldet. Der Bauingenieur macht mit seiner Gruppe heute einen Ausflug zur Baustelle des IT- und MedienCenters. Vom Dach des Parkdecks nebenan haben die Kinder einen guten Blick auf das Treiben. Arbeiter legen gerade neue Eisengitter zum Betonieren des Bodens aus. Über ihnen dreht sich der meterhohe Kran. „Was macht der Kranführer, wenn er mal aufs Klo muss?“, fragt ein Kind. „Dann hat er da oben eine Flasche dabei!“, erklärt Keßler. Die Kinder lernen, dass es einen Untendreherkran und einen Obendreherkran gibt, dass jede Baustelle eigene Straßen hat und wo die Bauarbeiter ihre Pausen verbringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.