Alles neu macht der Herbst: Sanierung von Gotha I ist abgeschlossen

Letztes Jahr um diese Zeit sind die Arbeiten auf der Großbaustelle gestartet, jetzt ist der Mörtel getrocknet und die ersten Zimmer bereits bezogen: Das Studentenwohnheim Gotha I wurde gut ein Jahr lang rundum erneuert und ist nun feierlich eingeweiht worden.

In Grün- und Blautönen sticht die Außenfassade der renovierten Studentenunterkunft in der Thüringer Straße von jetzt an jedem ins Auge, der daran vorbeiläuft. Bereits im Jahr 1980 erbaut, wartet der Gebäudekomplex mit insgesamt 91 vollmöblierten Appartements auf und bietet seinen Bewohnern nach vollzogener energetischen Sanierung viele Vorteile. Neben den vergrößerten, helleren sowie modernisierten Zimmereinheiten, dem Ausbau der Fluchtwege sowie den stärker gedämmten Wänden gehört dazu sicherlich auch die unmittelbare Nähe zur Hochschule Coburg. Nur wenige 100 Meter Luftlinie trennen die Studierenden von ihrem Studienort – wenn morgens also einmal der Wecker versagen sollte, schafft man es immer noch pünktlich zur Vorlesung.

Eine, die diese Vorzüge seit Beginn des Wintersemesters nutzt, ist Jana. Die junge Frau aus der Ukraine bereitet sich am Studienkolleg auf ihr Studium an der Hochschule Coburg vor. „Ich bin glücklich, einen Platz in diesem Wohnheim bekommen zu haben und freue mich sehr auf die Zeit hier.“

Mehr Informationen rund um die Sanierung des Wohnheims Gotha I finden Sie auf unserer Homepage

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.